Klangvoll: meine Vintage-Yamaha Gitarre G 250S

Gitarrenarten


Auf dieser Seite stelle ich Ihnen die drei gängigsten Gitarrenarten vor. Die Informationen sollen Ihnen dabei helfen, das für Sie richtige Instrument auszuwählen.
 

Die Konzertgitarre

Konzertgitarre
Die Konzertgitarre ist kleiner als die Westerngitarre und ist mit Nylonsaiten bespannt. Sie hat im Vergleich zu anderen Gitarrentypen ein relativ breites Griffbrett. All dies macht sie für Einsteiger interessant - sie ist etwas leichter in der Handhabung, die Nylonsaiten sind weniger straff als die Stahlsaiten der Westerngitarre und deshalb leichter zu greifen. Konzertgitarren gibt es für Kinder als so genannte Dreiviertel-, Halbe- und sogar als Viertelgitarre. Der Klang einer guten Konzertgitarre ist ausgewogen und rund. Sie eignet sich für einfache wie anspruchsvolle Liedbegleitung, für klassische Werke, für Fingerstyle und natürlich das Melodiespiel (Soli).  

Die Westerngitarre

Konzertgitarre
Die Westerngitarre ist größer als die Konzertgitarre, hat meist ein schmaleres Griffbrett und ist mit Stahlsaiten bespannt, die es in unterschiedlichen Stärken gibt. Sie ist etwas schwieriger zu spielen und stellt für Einsteiger höhere Anforderungen an Kraft und Geschicklichkeit. Die Westerngitarre hat einen eher lauten, unverwechselbar höhenreichen Klang. Sie kann mit Plektrum gespielt werden und ist deswegen besonders für Songbegleitung geeignet, aber auch für Fingerstyle und das Melodiespiel. Falls Sie Westerngitarre spielen lernen möchten, scheuen Sie sich nicht, damit einzusteigen. Ich bringe Ihnen alles Schritt für Schritt bei. Beispiele für Fortgeschrittenen-Inhalte: komplexe Begleitpattern, Wechselbasslinien, Hammering, Dämpfen, anspruchsvolle Griffe.  

Die E-Gitarre

Konzertgitarre
Die E-Gitarre ist die wohl spezialisierteste Gitarrenart. Ich kenne die Faszination der besonderen Möglichkeiten dieses Instrumentes aus eigener Erfahrung - Klänge und Effekte, die man mit keiner anderen Gitarre hinbekommt. Wichtig ist, die E-Gitarre so zu spielen, dass ihre Besonderheiten berücksichtigt werden. Dies ist im Grunde eher etwas für Fortgeschrittene, denn das Einsteigen mit einfachen Grundlagen klingt auf der E-Gitarre nur bei einem Mindestmaß an Präzision überzeugend.
Beispiele für Unterrichtsinhalte: Power-Chords, Barrespiel, typische Anschlagpattern, Stabilisieren Ihrer Rhythmusfestigkeit, verschiedene Dämpftechniken, flüssiges Spielen von Skalen und Sololäufen und der Umgang mit Verstärkern und Effektgeräten.

Größe der Gitarre


Für welche Gitarrenart auch immer Sie sich entscheiden - berücksichtigen Sie bitte, dass die Gitarre zu Ihrer Körpergrösse passen sollte. Natürlich gilt das ganz besonders für Kinder und Jugendliche. Ich berate Sie gern.

Ich unterrichte auf folgenden Gitarrenarten:

Konzertgitarre
Westerngitarre
E-Gitarre
Konzertgitarre Westerngitarren E-Gitarre